| 09.10 Uhr

New York
Barbie jetzt auch in kurvig und groß

New York. Die berühmte Puppe soll es nicht mehr nur in der schlanken Variante geben.

Barbie-Hersteller Mattel will seine Plastikpuppen in drei neuen Körperproportionen anbieten. So soll Barbie als kurvig, groß oder zierlich zu kaufen sein, wie gestern bekannt wurde. Zudem soll sie mit sieben verschiedenen Hauttönen, 22 Augenfarben und 24 Frisuren erhältlich sein.

In US-Geschäften sollen die Puppen mit den neuen Körpermaßen ab März auf Käufer warten, in anderen Ländern zu einem späteren Zeitpunkt, wie das Spielzeugunternehmen mitteilte. Dies bedeutet aber nicht das Aus für die Original-Barbie. Diese schlanke Version mit großer Oberweite steht in der Kritik, weil sie unrealistische Erwartungen an Frauen geweckt haben soll. Sie soll weiter im Handel bleiben.

Barbie-Puppen finden in jüngster Zeit weniger Käufer, weil Mädchen ihre Aufmerksamkeit inzwischen mehr Tabletcomputern und anderen Spielzeugen widmen. Die Barbie-Verkäufe sanken laut Mattel im jüngsten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent.

Barbie hat bereits mehrere Veränderungen durchgemacht. So wurden im vergangenen Jahr neue Hauttöne und Looks zum Angebot hinzugefügt. Erstmals war zudem der Fuß der Barbie beweglich, wodurch die Plastikpuppe neben Absätzen auch flache Schuhe tragen konnte.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: Barbie jetzt auch in kurvig und groß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.