| 07.38 Uhr

Mönchengladbach
Busfahrer sucht Schläger mit Fotos per Facebook

Mönchengladbach. Der private Facebook-Fahndungsaufruf eines Busfahrers nach einem Mann, der ihn an einer Mönchengladbacher Haltestelle geschlagen und verletzt haben soll, hat die Menschen so bewegt, dass der Beitrag ist innerhalb weniger Stunden 10.000-fach geteilt wurde. Schnell konnte der Angegriffene verkünden, dass der mutmaßliche Angreifer identifiziert sei. Der Busfahrer hatte auch Fotos von dem Verdächtigen veröffentlicht. Im Netz wurde daraufhin ein passendes Profil gefunden. Während der Busfahrer für seine Aktion bei Internetnutzern viel Zustimmung fand, wird die private Fahndung vom Innenministerium kritisiert. "Wir raten dringend davon ab, sich selber auf diese Art auf die Suche nach Tätern zu begeben", sagte ein Sprecher. Die Polizei ermittelt.
(gap/lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Busfahrer sucht Schläger mit Fotos per Facebook


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.