| 09.21 Uhr

Kalifornien
Vier Meter langer Riemenfisch an Land gespült

Catalina Island. Die Forschung weiß noch immer wenig über den sogenannten Riemenfisch. Das Tier lebt in tiefen Meeresschichten und lässt sich selten bis gar nicht am Tageslicht blicken. Jetzt aber hoffen die Forscher auf neue Erkenntnisse.

Ein vier Meter langes Exemplar des Tieres wurde nämlich jetzt an den Strand von Catalina Island gespült. Catalina Island ist eine kleine Insel vor der Küste Kaliforniens. Biologen sind vor Ort, um die Überreste des Tieres genau zu untersuchen.

Riemenfische sind schlagenförmige Knochenfische und können bis zu acht Meter Lang werden. Man vermutet, dass Riemenfische der Ursprung für viele Legenden über Seeschlangen sind.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Catalina Island: Vier Meter langer Riemenfisch an Land gespült


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.