| 11.25 Uhr

"Russia Today"
Claude-Oliver Rudolph arbeitet für russischen Propagandasender

Claude-Oliver Rudolph arbeitet für TV-Sender "RT Deutsch"
Claude-Oliver Rudolph soll eine Talkshow bei "RT Deutsch" moderieren FOTO: RPO
Düsseldorf. Schauspieler Claude-Oliver Rudolph heuert beim russischen Fernsehsender "Russia Today" an. In einem Zeitungsinterview sagte der 63-Jährige, er werde "kulturpolitischer Ressortleiter" beim deutschen Ableger des Kanals.

"Der Senderchef hat geschaut, wer in Deutschland kein angepasstes Arschloch ist. Da fiel die Wahl auf mich", sagte Rudolph der "Bild"-Zeitung. Geplant sei die Moderation einer Talkshow namens "Clash". "Ich möchte Verlierer-Typen einladen, die aber trotzdem etwas zu sagen haben", sagte Rudolph. Vier Folgen seien bislang vorgesehen. 

"Russia Today" gilt als Propagandasender des russischen Staates, "RT Deutsch" ist ein Tochterunternehmen. Probleme mit der Verbindung zum Kreml hat Rudolph nach eigener Aussage nicht. "Bei mir geht's nicht um Propaganda, sondern um Rebellion, da bin ich genauso wie der Sender RT Deutsch." Er selbst sei "ein bisschen wie Putin. Wir sind beide Judoka, polarisieren und zucken nicht vor ISIS zurück".

Rudolph ist bekannt aus dem Erfolgsfilm "Das Boot" und als James-Bond-Bösewicht.

(crwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Claude-Oliver Rudolph arbeitet für TV-Sender "RT Deutsch"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.