| 00.00 Uhr
Los Angeles
Demi Moore verlangt mehr Geld
Los Angeles. Bei einer Scheidung soll Ashton Kutcher deutlich mehr bezahlen.

Für Schauspieler Ashton Kutcher (34) soll das Jahr 2013 ein Neuanfang werden. So zumindest soll es der Noch-Ehemann von Demi Moore (50) einem Vertrauten gesagt haben. Doch der Neuanfang könnte teuer werden, denn seine Verflossene will erst in die Scheidung einwilligen, wenn Kutcher die Abfindung erhöht. Möglicherweise steht dem einstigen Glamour-Paar eine schmutzige Schlacht ums Geld ins Haus.

Moore wolle die Scheidungspapiere erst unterschreiben, wenn sie deutlich mehr Geld bekomme, berichtet die "New York Daily News". Kurz vor Weihnachten hatte Kutcher vor dem Gericht in Los Angeles die Scheidung eingereicht. Der Schauspieler selbst verlangt keinen Unterhalt – schließlich verdient er mit der Serie "Two and a Half Men" Millionen. Doch auch Moore hat im Lauf ihrer Karriere Millionen angehäuft. Angeblich ist die 50-Jährige immer noch zutiefst verletzt darüber, dass Kutcher sie erst mit einer 21-Jährigen betrog und jetzt glücklich mit Schauspielerin Mila Kunis ist. Kutcher schmiedet indes angeblich mit Kunis Hochzeitspläne.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar