Tödlicher Polizeieinsatz in Stadland

Polizist erschießt 77-Jährigen: Opfer hatte Schreckschusswaffe

Stadland (dpa) - Der Rentner, den die Polizei in der Wesermarsch am Montag erschossen hat, war lediglich mit einer Schreckschusspistole bewaffnet. Das hätten die bisherigen Ermittlungen ergeben, sagte am Mittwoch der Sprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, Martin Rüppell. Klar sei inzwischen auch, dass die Ehefrau des 77-Jährigen die Polizei wegen eines gewalttätigen Übergriffs auf sie gerufen habe. In diesem Notruf habe sie aber nichts davon gesagt, auch mit einer Waffe bedroht worden zu sein. mehr