Phil Collins in der Deluxe-Ausgabe

Pop-CD Es gibt viele Menschen, die schlecht über Phil Collins reden. Dabei sollten sie das nicht tun; der Einzige, der es sich erlauben dürfte, ist ohnehin sein früherer Genesis-Kollege Peter Gabriel, und selbst der macht es nicht. Phil Collins gehöre zu den schlimmen Ereignissen der 80er Jahre, heißt es oft, und dann äffen die Leute "Dance Into The Light" nach oder "Another Day In Paradise". Diese beiden Stücke sind, wenn man ehrlich ist, tatsächlich ziemlich fürchterlich, aber es gibt eben auch "Easy Lover" und "You Can't Hurry Love", von denen man jeweils nur einen Refrain zu hören braucht, um Lust auf Sonne auf der Haut und offene Haare zu bekommen. mehr

Gerhard Richter zeigt die Serie seiner Birkenau-Bilder im Burda-Museum von Baden-Baden

Baden-Baden (kna/RP) Gerhard Richters vierteiliges Gemälde "Birkenau" bildet den Mittelpunkt der neuen Sonderausstellung des Museums Frieder Burda in Baden-Baden. Noch bis zum 29. Mai ist das durch Übermalungen von Fotografien aus dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau entstandene Werk zu sehen. Die Präsentation frage grundsätzlich nach dem Zusammenhang von Abstraktion und Wirklichkeit, so Ausstellungsmacher Helmut Friedel. Für sein 2014 entstandenes, großformatiges Werk "Birkenau" übermalte Richter die von jüdischen Häftlingen gemachten und aus dem Lager geschmuggelten Fotografien des Massenmords. mehr