| 09.37 Uhr

Zeuge verhindert offenbar dritten Übergriff
16-Jährige in Bayern von zwei Männern vergewaltigt

Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Im bayerischen Höhenkirchen-Siegertsbrunn nahe München ist eine 16-Jährige nach Polizeiangaben von zwei Männern vergewaltigt worden. Ein Zeuge konnte offenbar einen dritten sexuellen Übergriff verhindern. 

Wie die Polizei im Landkreis München berichtet, ereignete sich die Tat am Samstagabend in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Die 16-Jährige hatte sich in einer größeren Gruppe dort aufgehalten und sich anschließend mit drei Begleitern auf den Weg zu einer S-Bahn-Haltestelle gemacht.

Nach Angaben der Polizei griffen die Männer das Mädchen auf dem Weg zu der Haltestelle an. Nachdem zwei der Täter sie bereits vergewaltigt hatten, kam laut Polizeibericht ein Augenzeuge dazu, woraufhin die Männer die Flucht ergriffen. Die Polizei konnte die drei Männer kurze Zeit später festnehmen. Es handelt sich nach Angaben der Ermittler um drei Afghanen im Alter von 27, 18 und 17 Jahren. 

(jco)