| 10.55 Uhr

Von Schleckmuscheln bis Pfirsich Melba
25 fast vergessene Essen aus unserer Kindheit

Kindheitserinnerungen: Erinnern Sie sich an diese Retro-Essen?
Kindheitserinnerungen: Erinnern Sie sich an diese Retro-Essen? FOTO: CC BY 3.0 / Ra'ike / Wikipedia
Düsseldorf. Wann haben Sie zuletzt ein Hubba-Bubba-Kaugummi gekaut, ein Calippo aus seiner durchweichten Pappverpackung gelutscht oder Ihre Zähne beim Zerbeißen einer Zuckerperlen-Kette riskiert? Manche Snacks wecken innerhalb von Sekundenbruchteilen Kindheitserinnerungen. Wir haben 25 fast vergessene Retro-Essen gesammelt. Von Judith Conrady

Meine Kindheitserinnerung: Brühe in Plastikbechern aus dem Automaten. So einen Automaten gab es zum Beispiel im Schwimmbad im Nachbardorf. Er spuckte Kaffee aus (der interessierte mich als Kind nicht), Kakao und - und das fesselte mich wirklich - Brühe. Die schmeckte natürlich nach sehr wenig, und satt machte sie auch nicht. Trotzdem war sie für uns als Kinder absolut faszinierend. Richtiges Essen (fanden wir damals zumindest), das aus einem Kaffeeautomaten kam. Ohne einen Becher Brühe war ein Schwimmbadbesuch nicht komplett.

25 Jahre später habe ich die Automaten-Brühe in einem schwachen, nostalgischen Moment in einem anderen Schwimmbad noch einmal probiert. Das Ergebnis können Sie sich vorstellen. Es ist Brühe. Aus einem Automaten. Im Plastikbecher. Trotzdem sorgt das künstliche Aroma von Automaten-Brühe, das sich mit Chlorgeruch vermischt, bei mir innerhalb von Sekundenbruchteilen für gute Laune, weil Schwimmen gehen für mich das Größte war.

Eine Umfrage in der Redaktion hat ergeben: Fast jeder hat bestimmte Gerichte oder Süßigkeiten, die er mit seiner Kindheit verbindet. Einige davon gibt es heute nicht mehr, andere sind weiterhin erhältlich, aber etwas in Vergessenheit geraten.

Lesen Sie hier unsere Liste der 25 Retro-Essen, die uns sofort in die Kindheit zurückversetzen.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

25 fast vergessene Retro-Essen aus unserer Kindheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.