| 13.56 Uhr

Andreas von der Meden
"Drei Fragezeichen"-Sprecher ist tot

"3-Fragezeichen"-Sprecher Andreas von der Meden ist gestorben
Die Hörspielserie "Die drei Fragezeichen" startete 1979 (Symbolbild). FOTO: ddp
München/Düsseldorf. Viele Menschen kannten ihn, ohne ihn je gesehen zu haben: Andreas von der Meden war die deutsche Stimme von Kermit, Skinny Norris und David Hasselhoff. Jetzt ist der Synchronsprecher gestorben. 

"Wir trauern um Andreas von der Meden", teilte die Produktionsfirma Europa Hörspiele am Donnerstag auf ihrer Facebookseite mit. Der Schauspieler und Sprecher sei im Alter von 74 Jahren gestorben. Er werde durch seine zahlreichen Rollen in Erinnerung bleiben. Das Unternehmen produziert unter anderem die "Drei ???"-Hörspiele.

Wir trauern um Andreas von der Meden. Der Schauspieler, Synchon- und Hörspielsprecher bleibt uns in seinen vielen Rollen...

Posted by EUROPA Hörspiele on Donnerstag, 4. Mai 2017

Die Karriere des Hamburgers begann schon früh. Als Neunjähriger synchronisierte er 1952 den Schauspieler Jon Whiteley im Film "Ein Kind war Zeuge". Später wurde von der Meden die deutsche Stimme von Clumsey Schlumpf in der Serie "Die Schlümpfe" und von "Kermit der Frosch" – zunächst in der "Sesamstraße", später auch in der "Muppet Show". 

Von der Meden lieh auch Kermit dem Frosch seine Stimme. FOTO: dpa

Zuletzt nur noch selten auf der Bühne

In den 80er Jahren lieh er seine Stimme David Hasselhoff in der Fernsehserie "Knight Rider". In den Hörspielen der "Drei ???" übernahm Andreas von der Meden zwei Rollen: die des Chaffeurs der Detektive Justus, Peter und Bob und die ihres Widersachers Skinny Norris.

Von der Meden arbeitete auch als Schauspieler, Regisseur und Musiker. Viele Jahre trat er mit der Dixie-Band "Old Merry Tale" auf, wie die Band auf ihrer Homepage schreibt. Aber seit 2012 habe er aus gesundheitlichen Gründen nur noch selten auf der Bühne gestanden. Eine Sprecherin der Band sagte "Spiegel Online", dass Andreas von der Meden schon vor einigen Tagen gestorben sei. Die Todesursache wurde nicht bekannt.

(wer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"3-Fragezeichen"-Sprecher Andreas von der Meden ist gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.