| 11.24 Uhr

Hannover
300-Kilo-Mann mit Kran aus Wohnung gehievt

Hannover: 300-Kilo-Mann mit Kran aus Wohnung gehievt
FOTO: rponline
Hannover (rpo). Weil er so dick war, dass er nicht mehr durch die Tür passte, musste ein Mann in der Nacht zum Dienstag mit einem Kranwagen der Feuerwehr aus seiner Wohnung gehievt werden. Der Mann wog nach eigenen Angaben 300 Kilo.

Er hatte in seinem Badezimmer einen Schwächeanfall erlitten, teilte die Feuerwehr am Dienstag mit.

Vom Rettungsdienst seien zuerst "Trageunterstützung" und eine Drehleiter von der Feuerwehr angefordert worden. Doch selbst das reichte nicht aus, um den 35-Jährigen aus dem vierten Obergeschoss zu holen.

Erst ein 60-Tonnen-Kran mit Rettungskorb konnte die Last des Mannes tragen. Ein Spezialfahrzeug für den Transport übergewichtiger Personen brachte ihn in die Medizinische Hochschule Hannover. Nach mehr als drei Stunden hatten 35 Feuerwehrleute, drei Rettungsassistenten und ein Notarzt den Einsatz bewältigt.

(afp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hannover: 300-Kilo-Mann mit Kran aus Wohnung gehievt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.