| 12.24 Uhr

Niedersachsen
Älterer Mann schubst Mädchen beim Entengucken in Kanal

Lingen. Ein siebenjähriges Mädchen ist im niedersächsischen Nordhorn von einem älteren Mann in einen Kanal gestoßen worden. Das Opfer rettete sich selbst ans Ufer.

Das Kind habe auf einem Steg gestanden und den Enten auf dem Wasser zugesehen, als sie der Täter von hinten schubste, teilte die Polizei in Lingen mit. Das Mädchen fiel in den Kanal, rettete sich aber noch ans Ufer. Das Mädchen beschrieb den Täter als einen älteren Mann mit grauen Haaren und leichter Glatze.

Polizisten griffen im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung einen 53-Jährigen auf, auf den die Beschreibung des Opfers passte. Es sei aber unklar, ob er der Gesuchte sei, betonten die Ermittler. Er bestreite die Tat. Sie baten Zeugen sich zu melden, um die Geschehnisse aufzuklären.

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niedersachsen: Älterer Mann schubst Mädchen beim Entengucken in Kanal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.