| 20.55 Uhr

Terrorgruppe
Anführer der Sauerland- gruppe vorzeitig aus der Haft entlassen

Baden-Baden. Die Sauerlandgruppe hatte Terroranschläge auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen in der Bundesrepublik geplant. Der Anführer der islamistischen Gruppe ist laut einem Medienbericht wieder auf freiem Fuß. 

Der inzwischen 36 Jahre alte Fritz G. aus Ulm, der als Mitglied der sogenannten Sauerlandgruppe zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden war, ist nach Informationen des Südwestrundfunks (SWR) aus der Haft entlassen worden. Nachdem er zwei Drittel der Haft abgesessen habe, sei die restliche Strafe zur Bewährung ausgesetzt worden, berichtete der SWR unter Berufung auf die Bundesanwaltschaft.

Fritz G.s Rechtsanwalt Dirk Uden habe die Freilassung bestätigt. Zwei Sachverständige hätten zur Gefährlichkeit von Fritz G. "günstige Prognosen" abgegeben, sagte Uden demnach. Fritz G. war im März 2010 in Düsseldorf zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Die sogenannte Sauerlandgruppe hatte Terroranschläge in Deutschland geplant. Sie war im September 2007 festgenommen worden.

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anführer der Sauerlandgruppe aus der Haft entlassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.