| 13.12 Uhr

Bundeskanzlerin
Angela Merkel kommt zur Karlspreisverleihung an den Papst

Angela Merkel kommt zur Karlspreisverleihung an den Papst
FOTO: dpa, guido bergmann kno
Aachen/Berlin. Wenn am 6. Mai in Rom der Aachener Karlspreis an Papst Franziskus vergeben wird, dann wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel dabei sein. Neben Merkel werden zehn weitere ehemalige Preisträger erwartet.

Regierungssprecher Steffen Seibert hat am Freitag bestätigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus nach Rom fährt. Zu den Gästen am 6. Mai in der Sala Regia im Vatikan wird auch Spaniens König Felipe gehören, wie Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) und der Vorsitzende des Karlspreisdirektoriums, Jürgen Linden, in dieser Woche mitgeteilt hatten. Nach Johannes Paul II. ist Franziskus der zweite Papst, der mit dem Karlspreis ausgezeichnet wird.

Elf Preisträger wollen nach Rom kommen

Erwartet werden elf vormalige Preisträger, neben Merkel die Präsidenten der europäischen Institutionen, Martin Schulz (Parlament), Donald Tusk (Rat) und Jean Claude Juncker (Kommission), sowie die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite, der Gründer der Glaubensgemeinschaft Sant'Egidio, Andrea Riccardi, der ehemalige EU-Parlamentspräsident Pat Cox, der ungarische Schriftsteller György Konrad, der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, der ehemalige spanische Ministerpräsident Felipe Gonzalez und der luxemburgische Großherzog Jean.

Bei der Feier werden neben dem Papst selbst die drei EU-Spitzenvertreter Schulz, Tusk und Juncker sowie der Aachener Oberbürgermeister das Wort ergreifen. Linden soll den Urkundentext verlesen. Die Preisverleihung kann live auf Leinwand auch im Aachener Krönungssaal verfolgt werden. Bereits drei Tage vorher wird dort am Dienstag, 3. Mai, der Europäische Jugendkarlspreis vergeben.

Aachener Domchor sing bei Messfeier in Rom

Am Morgen des 6. Mai zelebriert der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper in der Apsis des Petersdoms eine Messfeier, wie es hieß. Der Aachener Domchor singt bei dem Gottesdienst und der Preisverleihung.
Für die 450 Menschen zählende Aachener Delegation gibt es am Nachmittag einen Empfang bei der deutschen Botschafterin im Vatikan, Annette Schavan, und eine Begegnung mit der Glaubensgemeinschaft Sant'Egidio am Abend. Mit einer Messe am folgenden Samstag mit dem emeritierten Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff im Campo Santo enden die Feiern.

(rent/KNA)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angela Merkel kommt zur Karlspreisverleihung an den Papst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.