| 14.58 Uhr

"Aus Grau wird Bunt"
Telekom will bunt gesprayte Kästen

Düsseldorf. Als graue Klötze stehen die Kästen der Telekom in der Gegend herum und manchmal hat sich schon jemand mit unschönen Kritzeleien darauf verewigt. Das geht aber besser - meint die Telekom. Sprayer und andere Künstler dürfen die tristen Multifunktionsgehäuse jetzt offiziell mit ihren Farben verschönern. Ganz legal. 

Wer sich mit einem Graffiti-Kunstwerk auf den grauen Kästen der Telekom verewigen will, braucht das nicht mehr heimlich zu machen: Bunte Gemälde auf den öden Multifunktionsgehäusen sind nämlich ausdrücklich erwünscht.

Telekom erleichtert Antrag auf Gestaltung der Kästen

Kommunen, Schulen oder Kindergärten haben einige der Kästen in der Vergangenheit zwar schon mit Erlaubnis bemalt - eine offizielle Anfrage war aber kompliziert, bedeutete viel Papierkram und es dauerte lange, bis es eine Genehmigung gab.

Die Telekom hat dieses Prozedere jetzt vereinfacht: Bevor die Künstler sich an die Arbeit am grauen Kasten machen dürfen, muss jetzt nur noch eine E-Mail formlos bestätigt werden. "Aus Grau wird bunt" heißt die Aktion, die dazu aufruft, die vielen Kästen mit Farbe zu verschönern. Aber trotz dem Wunsch zu mehr Farbe und Kreativität will die Telekom noch genau wissen, was mit ihren Kästen passiert.

Was Interessierte vorher tun müssen

Wer interessiert ist, einen der Kästen zu gestalten, muss eine Mail mit dem Betreff "Aus Grau wird Bunt" an die Adresse produktion@telekom.de schreiben - inklusive dem Standort und dem aktuellen Zustand des Gehäuses sowie einer Skizze des geplanten Motivs. Die Telekom klärt dann, ob es sich bei dem Kasten wirklich um eines ihrer Gehäuse handelt und ob das Motiv darauf umsetzbar ist. Dieses muss zudem ethisch, politisch und religiös neutral sein und darf keine Werbung enthalten. 

Außerdem müssen die Straßenkünstler ein paar Vorschriften beachten: Damit es nicht zu starker Wärmeentwicklung kommt, dürfen die Kästen nicht komplett in schwarz bemalt werden; außerdem müssen Lüftungsauslässe, Schließvorrichtungen und Scharniere frei von Lack und Farbe bleiben. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Grau wird Bunt: Graffitis auf Telekom-Kästen erwünscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.