| 17.55 Uhr

Augsburg
Auto bleibt auf frisch geteerter Straße stecken

Augsburg. Ein Autofahrer in Augsburg hatte es wohl besonders eilig: Der Mann fuhr trotz Absperrungen auf eine frisch geteerte Straße und blieb mit seinem Wagen stecken. 

Der Fahrer hatte an einer Baustelle in Augsburg die Absperrungen missachtet und auch nicht auf Zurufe und Handzeichen von Arbeitern reagiert. Er lenkte den Wagen auf den frischen Asphalt, wo die Reifen prompt festklebten, wie die Polizei mitteilte.

Erst ein Abschleppdienst befreite das Auto aus dem heißen Teer. Der Schaden am Fahrzeug beträgt mindestens 1000 Euro. Wie teuer den Mann das Erneuern der Asphaltdecke kommt, war zunächst ungeklärt.
"Das Verwarnungsgeld in Höhe von 25 Euro dürfte den Fahrer am geringsten treffen", hieß es jedenfalls im Polizeibericht.

(crwo/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Augsburg: Auto bleibt auf frisch geteerter Straße stecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.