| 18.51 Uhr

Bad Schmiedeberg
Tot aufgefundener 13-Jähriger wurde Opfer eines Verbrechens

Bad Schmiedeberg: Tot aufgefundener 13-Jähriger wurde Opfer eines Verbrechens
Feuerwehrmänner und Kriminaltechniker bergen in Bad Schmiedeberg die Leiche des 13-Jährigen. FOTO: dpa, seb
Bad Schmiedeberg. Der in Bad Schmiedeberg südlich von Wittenberg tot aufgefundene 13-jährige Junge ist möglicherweise erschlagen worden. 

Nach der Obduktion gehe man von "Fremdeinwirkung mit massiver Gewalt" aus, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Untersuchung spreche weder für einen Unfall noch für ein Sexualdelikt. Es gebe inzwischen Angaben eines Minderjährigen zu dem Geschehen, die aber noch überprüft werden müssten, erklärten die Ermittler.

Das Kind war seit Sonntagabend vermisst worden. Die Polizei hatte seitdem intensiv im Umfeld des Jungen ermittelt, war mit Fährtenhunden unterwegs und setzte auch einen Hubschrauber ein. Am Montag wurde seine Leiche in einem bewachsenen Gelände bei Bad Schmiedeberg gefunden. Am Dienstagvormittag suchte die Polizei den Fundort noch einmal nach weiteren Spuren ab.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bad Schmiedeberg: Tot aufgefundener 13-Jähriger wurde Opfer eines Verbrechens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.