| 11.21 Uhr

Einsatz in Baden-Württemberg
Polizei nimmt mutmaßliches IS-Mitglied fest

Baden-Württemberg: Polizei nimmt ein mutmaßliches IS-Mitglied fest
Die Polizei in Baden-Württemberg (Symbolfoto) hat den Mann am Freitag verhaftet. FOTO: dpa, frg fpt
Karlsruhe . Die Bundesanwaltschaft hat ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festnehmen lassen. Der 23-jährige Syrer wurde am Freitag im Landkreis Biberach verhaftet, wie die Behörde mitteilte. 

Dabei waren Spezialkräfte der baden-württembergischen Polizei im Einsatz, die auch die Wohnung des Mannes durchsuchten. Er wird der Bundesanwaltschaft zufolge dringend verdächtigt, sich im Frühjahr 2013 dem IS angeschlossen zu haben. 

Er soll einer Kampfgruppe der Miliz angehört und an Kämpfen in Syrien teilgenommen haben. Gegen den Beschuldigten lag den Angaben zufolge ein Haftbefehl des Ermittlungsrichters am Bundesgerichtshof vor. Dieser hörte den Beschuldigten am Freitag an und setzte anschließend den Haftbefehl in Kraft, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte.

Erst am Donnerstag hatten Behörden in Unterfranken einen Bundeswehrsoldaten festgenommen, der sich als syrischer Flüchtling ausgegeben und offenbar einen Terroranschlag geplant hatte. Er soll ein fremdenfeindliches Motiv haben. Auch ein Komplize wurde verhaftet. 

(kess/wer/AFP/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baden-Württemberg: Polizei nimmt ein mutmaßliches IS-Mitglied fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.