| 13.47 Uhr

Bargteheide
Frau erschossen – Verdächtiger auf Campingplatz gefasst

Bargteheide: Frau erschossen – Verdächtiger auf Campingplatz gefasst
Der Tatort in Bargteheide. FOTO: dpa, dbo
Bargteheide. Die Polizei hat einen gesuchten 35-Jährigen, der seine Ex-Freundin am Freitagvormittag in Bargteheide in Schleswig-Holstein erschossen haben soll, im benachbarten Ammersbek gefasst.

Zeugen hatten den als gefährlich eingestuften Verdächtigen auf einem Campingplatz gesehen und die Polizei verständigt, wie die Lübecker Polizei am Samstag mitteilte. Das Spezialeinsatzkommando umstellte das Gelände und nahm den in einem Auto schlafenden 35-Jährigen fest. Er war unbewaffnet und leistete keinen Widerstand gegen die Beamten, wie ein Sprecher sagte. Zuvor hatte die Polizei ausdrücklich vor dem Mann gewarnt, da er als gefährlich gelte.

Er wurde zur Mordkommission nach Lübeck gebracht. Der 35-Jährige soll seine 28-jährige Ex-Freundin in einer Wohnung in Bargteheide erschossen haben, dann rief er die Polizei. Zunächst hatte es geheißen, es handele sich dabei um seine Lebensgefährtin.

Bewohner hatten die Schüsse im Haus gehört und die Polizei alarmiert. Medienberichten zufolge war der Mann bei der Polizei bereits wegen häuslicher Gewalt bekannt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bargteheide: Frau erschossen – Verdächtiger auf Campingplatz gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.