| 16.56 Uhr

Berlin
21 Menschen werden bei Hochhausbrand verletzt

Viele Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin
Viele Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin FOTO: dpa, fis wie
Berlin. In Berlin sind am Samstag 21 Menschen bei einem Hochhausbrand verletzt worden. Drei Betroffene seien schwerer verletzt, die übrigen leicht, teilte die Berliner Feuerwehr auf Twitter mit.

Das Gebäude ist demnach durch den Brand unbewohnbar, die Bewohner müssen in Notunterkünften untergebracht werden. Das Feuer in dem Gebäude im Ostteil der Stadt breitete sich den Angaben zufolge von zwei Wohnungen auf das Treppenhaus und mehrere Wohnungstüren bis ins Dach aus. Die Feuerwehr war mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort. Über die Ursache des Brands machte die Feuerwehr zunächst keine Angaben.

20 Menschen rettete die Feuerwehr aus dem Hochhaus. Zunächst habe ein Zimmer voll in Flammen gestanden, sagte der Sprecher. Dann breitete sich das Feuer aus. Zwei Wohnungen und ein Treppenhaus wurden beschädigt. Zeitweise drang dichter Rauch aus den Fenstern. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.

(felt/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: 13 Menschen werden bei Hochhausbrand verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.