| 14.56 Uhr

Bahnfahren, Pfandflaschen, Dönerbuden
Lehrerin gibt Schülern launigen Berlin-Knigge mit auf Klassenfahrt

Fotos: Diese Sehenswürdigkeiten müssen Sie in Deutschland sehen
Fotos: Diese Sehenswürdigkeiten müssen Sie in Deutschland sehen FOTO: carol.anne /Shutterstock.com
Berlin. Mit einer unterhaltsamen Merkliste für Schüler, die nach Berlin fahren, hat eine Twitter-Nutzerin einen viralen Hit gelandet. Mehr als 750 Mal wurde die Liste geteilt, mehr als 1400 Nutzer favorisierten ihre Nachricht.

"Hallo Kinder" – allein nach dieser Ansprache an ihre Klasse 9b, in der vor allem 14- und 15-Jährige sitzen, konnte man erahnen, dass "MsVerständlich" da einen guten Tweet veröffentlicht haben könnte. Und wer weitergelesen hat, der wurde nicht enttäuscht. Da die Klasse ja ohne sie in "die große Stadt" nach Berlin fahren würde, habe sie "noch ein paar winzig kleine Tipps, die den Ortsansässigen eure Anwesenheit so angenehm wie möglich gestalten" könnte.

"Man bietet älteren Menschen seinen Platz an"

In einer Top-10-Liste erklärte sie, was man in der Hauptstadt darf, und was man lieber lassen sollte. Unter anderem dabei in ihrem Berlin-Knigge: Hinweise zum Bahnfahren (falsch einsteigen ist nicht so schlimm, Älteren bietet man seinen Platz an), zu mehrspurigen Straßen, zu Pfandflaschen und Dönerbuden.

Ihr Tweet verbreitete sich so rasant, dass die Zahl ihrer Follower binnen Stunden um Hunderte ansteigt. Erst am Mittwoch bedankte sie sich bei 1000 Followern – am Donnerstagmittag waren es bereits mehr als 1500.

Hier gibt es den kompletten Tweet zum Nachlesen: 

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin-Knigge von Lehrerin auf Twitter wird zu viralem Hit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.