| 17.52 Uhr

Waisenhaus-Stftung
Bischof Mixa veranlasst eigene Finanzprüfung

Waisenhaus-Stftung: Bischof Mixa veranlasst eigene Finanzprüfung
FOTO: RPO
Augsburg (RPO). Der Augsburger Bischof Walter Mixa hat eine eigene Prüfung finanzieller Ungereimtheiten in der Katholischen Waisenhausstiftung Schrobenhausen veranlasst. Wie das Bistum Augsburg am Montag mitteilte, beauftragte Mixa eine Münchner Anwaltskanzlei und die Bischöfliche Finanzkammer Augsburg damit, die fraglichen Sachverhalte vollständig aufzuklären.

Dies werde in enger Zusammenarbeit mit der Regierung von Oberbayern geschehen, der die staatliche Stiftungsaufsicht obliege. Der Bischof wolle auch selbst aktiv zur umfassenden Klärung der Sachverhalte beitragen.

Mixa wird vorgeworfen, als Stadtpfarrer von Schrobenhausen von 1975 bis 1996 in seiner Eigenschaft als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung für eine satzungsfremde Mittelverwendung verantwortlich zu sein.

Der von der Stiftung am 7. April eingesetzte Sonderermittler Sebastian Knott hatte am Freitag einen ersten Zwischenbericht gegeben. Neben Misshandlungsvorwürfen gegen Mixa und die im Heim tätigen Mallersdorfer Schwestern befasste sich der Ingolstädter Rechtsanwalt auch mit dem Finanzgebaren der Stiftung. Dabei listete er satzungswidrige Anschaffungen mit einem Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro auf. Unter anderem seien Luxusgüter und überteuerte Antiquitäten erworben worden. Viele dafür ausgestellte Quittungen habe Mixa unterschrieben.

Am Montag hatte der Berliner Kardinal Georg Sterzinsky die Rücktrittsforderungen an Mixa zurückgewiesen. Erforderlich sei jetzt eine unabhängige Untersuchung der gegen ihn erhobenen Gewaltvorwürfe, sagte der Erzbischof in der Hauptstadt.

Sterzinsky äußerte sich bei der Aufzeichnung einer SWR-Sendung "2+Leif". Dort hatte die frühere Chefredakteurin der Berliner "tageszeitung", Bascha Mika, kritisiert, der Augsburger Bischof sei uneinsichtig und lasse sich nicht beraten. Heimkinder hatten Mixa vorgeworfen, sie als Stadtpfarrer im bayerischen Schrobenhausen in den 70er und 80er Jahren geschlagen zu haben.

(KNA/can)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Waisenhaus-Stftung: Bischof Mixa veranlasst eigene Finanzprüfung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.