| 18.00 Uhr

Bitterfeld-Wolfen
14-Jähriger soll Mutter fast umgebracht haben

Bitterfeld-Wolfen. In Bitterfeld-Wolfen soll ein 14-Jähriger versucht haben, seine Mutter umzubringen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, wurde die 58-Jährige am Samstagabend in ihrer Wohnung mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen gefunden.

Der Sohn soll zur Tatzeit mit seiner Mutter allein in der elterlichen Wohnung gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft stellte gegen ihn einen Haftantrag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Wie und unter welchen Umständen es zu den Verletzungen der 58-Jährigen kam, sei noch unklar. Die Frau wird auf der Intensivstation einer Klinik behandelt.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bitterfeld-Wolfen: 14-Jähriger soll Mutter fast umgebracht haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.