| 14.25 Uhr

Wartehäuschen und Schild gerammt
Busfahrer fährt 30 Kilometer mit 2,5 Promille durch Nürnberg

Busfahrer fährt 30 Kilometer mit 2,5 Promille durch Nürnberg - Wartehäuschen und Schild gerammt
FOTO: dpa
Nürnberg . Dieser Einsatz verlief glimpflich: Ohne Fahrgäste, aber mit zweieinhalb Promille Blutalkohol ist ein Busfahrer durch Nürnberg gebraust. Der betrunkene 50-Jährige übernahm das Fahrzeug am Mittwochabend an einer Wendeschleife, wie die Polizei mitteilte.

Schon an der ersten Haltestelle rammte er demnach das Wartehäuschen und das Haltestellenschild. Danach fuhr er unbeeindruckt weiter, fand die nächste Haltestelle aber nicht und ließ die Fahrgäste dort stehen.

Die Polizei und die Nürnberger Verkehrsbetriebe konnten den Mann erst nach einer Fahrstrecke von insgesamt 30 Kilometern stoppen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

(felt/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Busfahrer fährt 30 Kilometer mit 2,5 Promille durch Nürnberg - Wartehäuschen und Schild gerammt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.