| 12.56 Uhr

Leipzig-Connewitz
Rund 2000 Menschen demonstrieren gegen Hooligan-Krawalle

Demo in Leipzig gegen Hooligan-Krawalle - 211 Verdächtige
Die Demonstranten am Connewitzer Kreuz unweit der Straße, in der Rechtsextreme und Hooligans einen Tag zuvor randaliert hatten. FOTO: dpa, seb fdt
Leipzig. Einen Tag nach den Hooligan-Krawallen im als linksautonom geltenden Leipziger Stadtteil Connewitz haben rund 2000 Menschen in der Stadt unter dem Motto "Fight back! Rechte Strukturen zerschlagen!" demonstriert.

Vereinzelt zündeten Demo-Teilnehmer dabei Böller. Ansonsten blieb der Zug durch Connewitz und die angrenzende Südvorstadt am Dienstagabend friedlich, wie die Polizei mitteilte.

Am Montagabend hatten im links-alternativen Stadtteil Connewitz mehr als 200 Rechtsextreme und Hooligans randaliert. Sie warfen Pyrotechnik und zertrümmerten die Schaufensterscheiben zahlreicher Geschäfte. Die Polizei ermittelt gegen 211 Verdächtige wegen besonders schweren Landfriedensbruchs.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demo in Leipzig gegen Hooligan-Krawalle - 211 Verdächtige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.