| 17.48 Uhr

Bodensee
Dieses Klebe-Tattoo soll vor Übergriffen schützen

Bodensee: Dieses Klebe-Tattoo soll vor Übergriffen schützen
Mit Tattoos sollen die Besucher der Schwimmbäder sensibilisiert werden FOTO: dpa, kjh sab
Tettnang . Im Landkreis Bodensee sollen Kinder und Jugendliche demnächst besser vor Belästigungen in Schwimmbädern geschützt werden. Zu dem Präventionsprojekt gehören auch Tattoos.

Das abwaschbare Tattoo mit der Aufschrift "No!" gehört zur Kampagne "NEIN! Nicht mit mir!". Es soll eine Warnung sein an potenzielle Grapscher, zugleich aber auch eine Bestärkung für Kinder und Jugendliche, sich zu wehren, wenn ihnen jemand zu nahe tritt.

Die Kampagne wurde von der Frauen- und Familienbeauftragten der Stadt Tettnang initiiert und wird vom Landratsamt Bodenseekreis unterstützt. Auch ein Comic zum Thema wird in vielen Schwimmbädern ausgelegt.

(crwo/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bodensee: Dieses Klebe-Tattoo soll vor Übergriffen schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.