| 09.13 Uhr

Mit 20 Kilo Heroin in der Türkei erwischt
Droggenschmuggel: Welche Strafe droht Sabrina A.?

Antalya (RPO). Ihre Zukunft ist mehr als ungewiss. Anstatt wieder zuhause in Dinslaken am Niederrhein zu sein, findet sich eine 19-jährige Deutsche in einem türkischen Gefängnis wieder. Die Polizei hatte Sabrina A. am Flughafen mit Heroin erwischt. 20 Kilogramm sollen bei ihr gefunden worden sein. Die türkische Justiz reagierte in vergleichbaren Fällen knallhart.

Nun bangt die 19-Jährige um ihre Zukunft. Unverändert beteuert sie ihre Unschuld. Sie habe keine Ahnung gehabt, was sich in den Koffern befunden habe. Derartige Beteuerungen halfen in einem vergleichbaren Fall vor sechs Jahren auch nicht weiter.

Im Jahr 2001 war eine 18-jährige Berliner Schülerin in Izmir mit sechs Kilogramm Heroin erwischt worden. Die Richter verurteilten sie damals zu sechs Jahren und drei Monaten Haft. Bis zuletzt hatte das Mädchen beteuert, ohne sein Wissen als Drogenkurier missbraucht worden zu sein.

Was war der Duisburgerin passiert? Die 19-jährige Sabrina A. sei bei der Ausreise am Flughafen von Antalya gefasst worden, teilte ein türkischer Behördensprecher am Montag der Nachrichtenagentur AFP mit. Medienberichten zufolge fanden die Behörden 20 Kilogramm Heroin im Wert von 1,9 Millionen Euro.

Nach Angaben der Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung und des Kölner "Express" soll die Frau fünf beziehungsweise vier Kilogramm Heroin in ihrem Koffer mitgeführt haben. Im Hotelzimmer der Frau seien noch drei weitere Koffer mit jeweils fünf Kilogramm des Rauschgiftes gefunden worden. Der Marktwert der gesamten Menge Heroin soll bei rund zwei Millionen Euro liegen.

Laut dem Bundeskriminalamt (BKA) hat es gegen die junge Frau bislang kein Ermittlungsverfahren in Deutschland gegeben. Nach der Festnahme in der Türkei müsse nun geprüft werden, welche Staatsanwaltschaft im Heimatland für die weiteren Ermittlungen zuständig ist, sagte eine BKA-Sprecherin.

Die 19-Jährige bestreitet den Angaben zufolge, von den Drogen gewusst zu haben. Das Gepäck gehöre nicht ihr. Die Beamten nahmen laut "Bild" neben der jungen Frau zwei verdächtige Türken im Alter von 34 und 47 Jahren fest, die als Drahtzieher des Schmuggels gelten sollen. Die Deutsche sollte am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Frau ist in Dinslaken in Nordrhein-Westfalen geboren worden. Seit 2003 lebt sie aber in Duisburg. Die Koffer hätten einem Bekannten gehört, sie habe sie nur in ihrem Hotelzimmer gelagert. Die türkische Polizei überprüfe jetzt die Version der jungen Deutschen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit 20 Kilo Heroin in der Türkei erwischt: Droggenschmuggel: Welche Strafe droht Sabrina A.?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.