| 16.19 Uhr

Gewalttat
Polizei findet totes Paar in Erfurt

Erfurt - Polizei findet totes Pärchen
Polizisten stehen vor der Wohnung in Erfurt, in der das totes Paar gefunden wurde. FOTO: dpa, dna
Erfurt. Handelt es sich um einen erweiterten Suizid? Nach dem Fund eines toten Paares in Erfurt sind noch viele Fragen offen. Laut Medienbericht hinterlässt das Paar eine zehnjährige Tochter.

In einer Wohnung in Erfurt ist ein totes Paar gefunden worden. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus.

Vermutlich habe der 39 Jahre alte Mann seine Lebensgefährtin umgebracht und sich anschließend selbst getötet, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Erfurt am Montagmorgen mit. Die Ermittler gehen demnach von einem erweiterten Suizid aus. Der Tat soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung ein heftiger Streit vorausgegangen sein.

Die Toten wurden am Sonntagabend gefunden. Zuvor hatte die Mutter der 35 Jahre alten Frau gegen 22 Uhr die Polizei informiert.

Sie hatte das gemeinsame Kind des Paares zur Obhut bei sich. Da es nicht abgeholt wurde, wurde sie stutzig. Nach Informationen des MDR handelt es sich bei dem Kind um die zehnjährige Tochter des Paares.

Die Kriminalpolizei untersuchte den Tatort. Bis zum frühen Morgen wurden am Montag Spuren gesichert. Es wurde eine Obduktion der Leichen angeordnet. Weitere Details zum Tathergang und zum Stand der Ermittlungen waren am Montagnachmittag nicht bekannt.

(th/dpa/csr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erfurt - Polizei findet totes Pärchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.