| 18.06 Uhr

Niedersachsen
Ermittler finden Leiche bei Suche nach vermisstem Niederländer

Lingen. Ob es sich bei der Leiche tatsächlich um einen vermissten 50-Jährigen Niederländer handelt, ist noch nicht bestätigt. Die Tat steht wohl in Zusammenhang mit einer illegalen Cannabisplantage in Nordholm. 

Bei ihrer Suche nach einem mutmaßlich bei einem Verbrechen getöteten Niederländer haben Polizisten im niedersächsischen Nordhorn eine Leiche entdeckt. Der vergrabene Körper sei auf einem Grundstück gefunden worden, das seit Montag von Ermittlern systematisch mit Leichenspürhunden und technischem Gerät abgesucht werde, teilte die Polizei am Dienstag in Lingen mit. Auf dem Grundstück hatte sich das mutmaßliche Opfer den Ermittlungen zufolge aufgehalten.

Der 50-Jährige wird seit dem 12. Mai vermisst und stammt aus Amsterdam, wo zwei Tage später sein Auto sowie sein Mobiltelefon und sein Portemonnaie entdeckt wurden. Ermittler in den Niederlanden und Deutschland gehen davon aus, dass er einem Verbrechen zum Opfer fiel. Dringend verdächtigt werden drei ebenfalls aus den Niederlanden stammende Männer, die sich ebenso wie der Gesuchte im Mai auf dem Gelände in Nordhorn aufhielten.

Bei einer Razzia wurde eine Cannabisplantage entdeckt

Polizisten entdeckten dort bei einer Razzia wenige Tage nach dem Verschwinden des 50-Jährigen durch Hinweise ihrer niederländischen Kollegen eine Indoorplantage mit Cannabispflanzen in einem Haus. Die Zucht wurde anscheinend von dem verdächtigen Trio betrieben.

Die drei Männer im Alter von 22, 48 und 60 Jahren sagten ferner aus, dass der Gesuchte sich bei ihnen aufgehalten habe, jedoch am 12. Mai weggefahren sei. Das später im Amsterdam gefundene Auto des Vermissten war außerdem am selben Tag in Nordhorn wegen Falschparkens aufgefallen.

Aufgrund der "Gesamtumstände" gingen die Ermittler in Deutschland und den Niederlanden davon aus, dass dieser einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen sei, erklärte die Polizei.

Drei Tatverdächtige, zwei davon sind in Haft

Zwei der Verdächtigen befinden sich bereits in Haft. Einer wurde bereits von einige Wochen in den Niederlanden in anderer Sache festgenommen, der andere wurde am Montag in Deutschland inhaftiert. Der dritte Verdächtige befindet sich derzeit noch auf der Flucht.

Ob es sich bei der Leiche um den gesuchten 50-Jährigen handelt, steht noch nicht mit letzter Gewissheit fest. "Eine Obduktion soll Aufschluss über die Identität des Toten und die Umstände seines Ablebens bringen", erklärten die Ermittler am Dienstag in Lingen.

Nordhorn befindet sich im östlichen Niedersachsen direkt an der deutsch-niederländischen Grenze. In das Nachbarland sind es vom Fundort der Leiche aus nur wenige Kilometer.

(heif/dpa/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niedersachsen: Ermittler finden Leiche bei Suche nach vermisstem Niederländer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.