| 08.24 Uhr

Ernst August von Hannover
Prinz heiratet Modedesignerin

Fotos: Ernst August heiratet Ekaterina Malysheva
Fotos: Ernst August heiratet Ekaterina Malysheva FOTO: dpa, jol pil axs
Hannover. Sie kamen in einer Limousine und nicht in einer Kutsche, aber es war auch erst die standesamtliche Hochzeit: Erbprinz Ernst August von Hannover und die russische Modedesignerin Ekaterina Malysheva haben geheiratet. Die große Feier folgt noch.

Das Paar ließ sich am Donnerstag im Neuen Rathaus in Hannover von Oberbürgermeister Stefan Schostok trauen. Die Zeremonie lief außerhalb der Öffentlichkeit und komplett auf Englisch ab. Nach Angaben der Stadt hatten sich Ernst August von Hannover und Ekaterina Malysheva ausdrücklich eine einfache und persönliche Zeremonie gewünscht. 

In seiner kurzen Ansprache erinnerte Hannovers Oberbürgermeister an die Zeile eines Liebesliedes, die lautet: "I'll be your bridge over deep water if you trust in me" (dt. Ich werde deine Brücke über tiefes Wasser sein, wenn du mir vertraust). "Das Bild der Brücke ist sehr schön und passend für das Verhältnis von Eheleuten. Vom gegenseitigen Kennenlernen über das immer wieder aufeinander Zugehen bis zum beiderseitigen Stützen und Stärken", sagte Schostok, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, die von der Stadt Hannover herausgegeben wurde.

Der Adelige und die Bürgerliche hatten sich vor mehreren Jahren auf einer Party kennen gelernt, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Ernst August ist in England aufgewachsen. Ekaterina Malysheva studierte am London Vollege of Fashion. Sie gründete mittlerweile ein Modelabel. Ihre Catsuits und Badeanzüge würden unter anderem von Sienna Miller, Rita Ora und Miley Cyrus getragen, berichtet die "FAZ" weiter. 

Sohn aus erster Ehe

Einige Schaulustige, die am Donnerstag ins Rathaus gekommen waren oder draußen warteten, bekamen so gut wie nichts von der Trauung mit. Der Gang zur Ratsstube, in der die Zeremonie stattfand, war abgesperrt. Auf dem Flur wurden einige Hochzeitsgäste gesehen, unter anderem Andrea Casiraghi (l.) – durch die Hochzeit von Ernst Augusts Vater mit Caroline von Monaco ist Andrea Casiraghi der Stiefbruder des Bräutigams.

Nach der Trauung verließ das Brautpaar den Raum über den Gang und eine Wendeltreppe. Sie fuhren in einem Auto mit getönten Scheiben davon. Die kirchliche Trauung soll am Samstag in der Marktkirche in Hannover stattfinden – auch sie wird nur für geladene Gäste sein. Etliche Vertreter aus europäischen Adelshäusern werden erwartet. Es soll deshalb schriftliche Übersetzungen der Messe ins Englische und Russische für die Hochzeitsgäste geben.

Über die Gästeliste ist bisher wenig durchgesickert, es gibt aber Gerüchte. "Ich vermute schon, dass es ein größeres Ereignis werden wird. Dafür spricht ja schon allein die Marktkirche als Trauort", sagte der ARD-Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert. Dass Gäste vom englischen Königshaus kommen werden, ist zwar unwahrscheinlich. Aber der König von Spanien, Felipe VI.. dürfte nach Hannover kommen: Der 49 Jahre alte Monarch ist der Taufpate des Bräutigams. 

Mit der Kutsche geht es weiter

Vor der Marktkirche soll stilecht auch eine historische Kutsche warten. Vier braune Hengste werden das Gefährt nach Angaben des Landgestüts Celle ziehen. Ob viele Zuschauer den Straßenrand säumen werden, bleibt abzuwarten. Die meisten Menschen in Hannover üben sich in norddeutscher Zurückhaltung, wenn sie nach ihrem Interesse an dem Event gefragt werden. 

Der Rest der Feierlichkeiten wird wieder privat gehalten sein: Nach dem Ende der Kutschfahrt an der Galerie Herrenhausen empfängt das Paar dort seine Hochzeitsgesellschaft. Am Abend soll dann auf dem Familiensitz der Welfen, dem südlich von Hannover gelegenen Schloss Marienburg, gefeiert werden.

Wie die Braut am Samstag aussehen wird, ist eines der größten Geheimnisse um die Hochzeit: Die Designerin Sandra Mansour, eine gute Freundin, entwerfe das Kleid, wie Malysheva im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" verriet. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll Mansour insgesamt drei Kleider für Katya entworfen haben: Eines für die Kirche, eines für den Empfang und ein drittes für den Vorabend.

(wer/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ernst August von Hannover: Hochzeit mit Ekaterina Malysheva


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.