| 12.53 Uhr

77-Jährige in Wassergraben erfroren
Erste Kälte-Tote in Deutschland

77-Jährige in Wassergraben erfroren: Erste Kälte-Tote in Deutschland
Für die Jahreszeit ist es viel zu kalt: So viel Schnee ist Ende Oktober nicht üblich. FOTO: AP, AP
Bad Segeberg (RPO). Ende Oktober und es gibt bereits das erste Kälteopfer dieses Winters: In Schleswig-Holstein wurde eine 77-Jährige erfroren in einem Wassergraben in Norderstedt gefunden. Die Frau sei vermutlich an der steilen Böschung gestürzt, habe sich aus dem schmalen und flachen Wasserlauf nicht befreien können und sei an Unterkühlung gestorben, erklärte die Polizei in Bad Segeberg am Dienstag.

Die Frau wurde nach Polizeiangaben seit Sonntagabend in einem nur 400 Meter entfernt gelegenen Seniorenheim vermisst. Am Montagmorgen sei die Leiche gefunden worden.

Laut der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes bleibt es weiter für die Jahreszeit zu kalt, Temperaturen über der Zehn-Grad-Marke werden nur selten erreicht. Am (morgigen) Mittwoch verharren die Höchsttemperaturen zwischen sieben und elf Grad, im Mittelgebirgsraum und am Alpenrand erwärmt es sich nur auf fünf Grad.

Dazu ist es überwiegend bewölkt, und es regnet ab und an, Schnee fällt aber nur in höheren Lagen. Nachts wird es zwischen plus acht und minus zwei Grad kalt. Donnerstag und Freitag bieten ein ähnliches Bild, nur wird es mit Höchsttemperaturen zwischen 7 bis 12 Grad beziehungsweise 13 Grad jeden Tag ein bisschen wärmer.

Die deutschen Mittelgebirge und die Alpen sind frühwinterlich verschneit, wie der Deutsche Wetterdienst berichtete. Auf dem Kamm des Erzgebirges liegen bis zu 22 Zentimeter Schnee, im Bayerischen Wald findet man örtlich knapp zehn Zentimeter, in den Hochlagen des Thüringer Waldes und im Hochharz um die zwei Zentimeter.

Auch in der Rhön liegen auf der Wasserkuppe ein paar Schneeflecken, auf dem Feldberg im Hochschwarzwald zwei Zentimeter Schnee. Die Alpen können schon einen Meter Schnee vorweisen, wie auf der Zugspitze, auf dem Wendelstein sind es 40 Zentimeter und in Garmisch-Partenkirchen sieben Zentimeter.

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

77-Jährige in Wassergraben erfroren: Erste Kälte-Tote in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.