| 10.16 Uhr

Explosionen in Brüssel
Flughafen Frankfurt erwartet umgeleitete Jets aus Brüssel

Explosionen an Flughafen und U-Bahn-Station in Brüssel
Explosionen an Flughafen und U-Bahn-Station in Brüssel FOTO: afp
Frankfurt/Main. Nach den Explosionen in Brüssel richtet sich der Frankfurter Flughafen darauf ein, umgeleitete Passagierjets aus der belgischen Hauptstadt aufzunehmen. Die Sicherheitskontrollen in Deutschlands größten Airport wurden verschärft.

Eine erste Maschine der österreichischen Gesellschaft Austrian Airlines sei bereits nach Frankfurt dirigiert worden, berichtete ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Dienstag. Es sei zudem damit zu rechnen, dass die sieben geplanten Starts nach Brüssel abgesagt würden.

Zu Sicherheitsmaßnahmen in Frankfurt wollte sich der Fraport-Sprecher nicht äußern. Sie seien auf der höchsten Stufe und würden eng mit den Sicherheitsbehörden abgestimmt. Eine Sprecherin der Bundespolizei sagte, die Sicherheitsmaßnamen würden verstärkt. Vor Ostern steigen die Passagierzahlen am größten deutschen Flughafen bereits stark an.  

Video: Viele Tote nach Explosionen

 Hier geht es zu unserem Liveblog zu den Geschehnissen in Brüssel. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Explosion in Brüssel: Flugzeuge nach Frankfurt Airport umgeleitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.