| 12.35 Uhr

Alkohol im Blut
Fahrer stellt Lkw auf Autobahn ab und legt sich schlafen

Schleiz. Ein Lkw-Fahrer hat sich einen eher ungewöhnlichen Ort für ein Nickerchen ausgesucht: Er stellte seinen 40-Tonner auf der linken Fahrbahn der A9 ab und legte sich schlafen.

Wie die Thüringer Autobahnpolizei mitteilte, stellte der 49-Jährige am Freitagmorgen sein Fahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage kurz vor der Anschlussstelle Schleiz ab.

Sofort gingen zahlreiche Notrufe zu dem vermeintlichen Pannen-Lkw bei der Polizei ein. Als Beamte den Mann weckten und befragten, gab er an, vom Parkplatz Himmelsteiche gekommen zu sein.

Nun wolle er hier schlafen, weil er müde sei. Der Grund war schnell gefunden: Ein Alkoholtest ergab 1,66 Promille.

(csr/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fahrer stellt Lkw auf Autobahn ab und legt sich schlafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.