| 19.53 Uhr

Ehrung
Fastnachtsverein schlägt Harald Glööckler zum Ritter

Fastnachtsverein schlägt Harald Glööckler zum Ritter
FOTO: dpa, Horst Ossinger
Frankenthal. Modeschöpfer Harald Glööckler wird zum Ritter geschlagen - von einem Pfälzer Fastnachtsverein. Der Frankenthaler Carneval-Verein von 1820 e.V. verleiht dem 50-jährigen Neu-Pfälzer den Orden "Ritter von der Hobelbank" und verpasst ihm den dazugehörigen Ritterschlag, wie der Verein am Dienstag mitteilte.

Glööckler tritt damit in prominente Fußstapfen. Nach Vereinsangaben wurden unter anderem schon Helmut Kohl (CDU) und Kurt Beck (SPD) geehrt, ebenso Tennisspielerin Anke Huber. "Diese Auszeichnung ist mir eine Ehre und Freude zugleich", teilte Glööckler mit. "Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf diesen Abend!" Er soll am 16.
Januar bei einer Gala geehrt werden - zusammen mit der Präsidentin der Närrischen Europäischen Gemeinschaft, Petra Müller.

Nach Angaben von Vereins-Sprecher Hans Wagner erhält Glööckler den Orden, weil er dem Verein wohlgesonnen sei und "aus der Region kommt" - mit seinem Lebenspartner ist er kürzlich von Berlin nach Kirchheim an der Weinstraße gezogen. Es ist nicht Glööcklers erster Fastnachtsorden: Im Januar ehrte die Mainzer Klepper-Garde 1856 sein soziales Engagement für Kinder und Jugendliche mit dem "Orden vom Meenzer Jockelche".

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fastnachtsverein schlägt Harald Glööckler zum Ritter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.