| 14.45 Uhr

FDP-Politikerin und TV-Gesicht
Lencke Steiner wird Opfer von Einbruch

FDP-Politikerin Lencke Steiner wird Opfer von Einbruch
Lencke Steiner ist Fraktionsvorsitzende der FDP in der Bürgerschaft von Bremen. FOTO: Anne Kreuz Fotografie
Frankfurt. Die FDP-Politikerin und ehemalige TV-Jurorin Lencke Steiner ist Opfer eines Wohnungseinbruchs geworden. Ein Tresor wurde offenbar gestohlen, der Schaden bewegt sich im fünfstelligen Bereich.

Wie die "Bild" berichtet, ereignete sich der Einbruch im Laufe des vergangenen Freitags in der Zweitwohnung von Lencke Steiner. Diese befindet sich laut Bericht nahe der Alten Oper in Frankfurt. Steiner sei selbst nicht zuhause gewesen.

Die Täter hätten die Wohnungstür innerhalb von Sekunden professionell aufgebrochen, den kompletten Panzerschrank mitgenommen und das Haus dann unbemerkt verlassen. Durchsucht worden sei keiner der Räume. "Gott sei Dank wurde nichts durchwühlt oder zerstört", wird Steiner von "Bild" zitiert. Demzufolge liegt der finanzielle Schaden bei 90.000 Euro, allein der gestohlene Schmuck soll 70.000 Euro wert gewesen sein.

Die Frankfurter Polizei bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion den Einbruch bei Steiner, wollte aber keine weiteren Details in der Sache nennen.

Die 30-jährige Lencke Steiner ist Fraktionsvorsitzende der FDP in der Bürgerschaft von Bremen und Mitglied im Bundesvorstand der Partei. Fernsehzuschauern ist die Unternehmerin als frühere Jurorin der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" bekannt. Dort hat sie in zwei Staffeln die Ideen von Startups bewertet und teilweise auch in die Jungunternehmer investiert, gemeinsam mit Judith Williams, Vural Öger, Jochen Schweizer und Frank Thelen.

(hebu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FDP-Politikerin Lencke Steiner wird Opfer von Einbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.