| 10.03 Uhr

Lichtinstallation in Frankfurt
Die EZB-Zentrale "Außer Betrieb"

Frankfurt: Die EZB-Zentrale "Außer Betrieb"
So sah die Lichtinstallation am Donnerstagabend aus. FOTO: dpa, fve hpl
Frankfurt/Main. "Außer Betrieb" – dieser Schriftzug ausgerechnet an der Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) dürfe in Frankfurt angesichts der EU-Krisenpolitik für reichlich Gesprächsstoff gesorgt haben.

Der Düsseldorfer Lichtkünstler Oliver Bienkowski hatte den Schriftzug am Donnerstagabend auf die Zentrale der EZB projiziert. Die Installation auf dem Turm war weithin sichtbar.

Näher erklären wollte Bienkowski sie aber nicht. "Wir wollen das extra offenlassen, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann", sagte er.

Für Aufsehen hatte der Lichtkünstler bereits vor einem Jahr gesorgt, als er ein Bild von US-Präsident Barack Obama auf die Fassade der US-Botschaft in Berlin projiziert hatte – neben dem Schriftzug "NSA in da House".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt: Die EZB-Zentrale "Außer Betrieb"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.