| 14.38 Uhr

Frankfurt/Main
Behörden nehmen mutmaßlichen Shebab-Islamist am Flughafen fest

Karlsruhe . Am Frankfurter Flughafne hat die Bundesanwaltschaft einen 28-jährigen Deutschen wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in der radikalislamischen Shebab-Miliz in Somalia festgenommen.

Der Mann soll 2012 in einem Trainingslager in Somalia an Waffen ausgebildet worden sein, wie die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mit teilte. Zudem soll er demnach in einem Verteidigungsposten der Miliz eingesetzt gewesen sein.

Die Shebab-Miliz ist mit dem Terrornetzwerk Al Qaida verknüpft und will in Somalia ein Kalifat auf Grundlage des islamischem Rechts einführen. Die Organisation bekannte sich unter anderem zu dem Überfall auf das Einkaufszentrum "Westgate" in der kenianischen Hauptstadt Nairobi im September 2013, bei dem 67 Menschen getötet wurden.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt/Main: Behörden nehmen mutmaßlichen Shebab-Islamist am Flughafen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.