| 13.25 Uhr

"Stolpersteine" in Gera
Gedenksteine der Nazi-Opfer gestohlen

"Stolpersteine" in Gera: Gedenksteine der Nazi-Opfer gestohlen
Einige dieser sogenannten "Stolpersteine" sind in Gera gestohlen worden. FOTO: ddp
Gera (RPO). Die Thüringer Polizei ermittelt gegen einen 22 Jahre alten Mann, der in Gera sogenannte Stolpersteine zum Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus gestohlen haben soll. Zu den Vorwürfen äußerte sich der Mann bisher nicht.

Zeugen hatten in der Nacht zum Sonntag beobachtet, wie ein Mann mit Werkzeug die in einen Fußweg eingelassenen Gedenksteine entfernte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Polizei nahm in unmittelbarer Nähe den 22-Jährigen fest, der Werkzeuge dabei hatte.

Die fünf gestohlenen Gedenktafeln seien bisher nicht gefunden worden. Bei den Stolpersteinen handelt es sich um in den Gehweg eingelassene Gedenktafeln (Maße 10x10x10 Zentimeter) zur Erinnerung an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus.

(DDP/jre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Stolpersteine" in Gera: Gedenksteine der Nazi-Opfer gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.