| 11.10 Uhr

Streit um Firmengeld
Geschäftspartner stellt Strafanzeige gegen Maschmeyer

Geschäftspartner stellt Strafanzeige gegen Carsten Maschmeyer
Investor Carsten Maschmeyer, hier mit seiner Frau Veronica Ferres, wirft Geschäftsmann Utz Claassen Veruntreuung vor. FOTO: dpa, ped cul jhe
Hannover. Der Streit zwischen Investor Carsten Maschmeyer und seinem Geschäftspartner Utz Claassen geht in die nächste Runde. Nach dem Maschmeyer seinen einstigen Freund wegen Veruntreuung angezeigt hatte, erstattet dieser Anzeige gegen Maschmeyer. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Im Kern geht es darum, dass Geschäftsmann Utz Claassen Vermögen aus der Medizinfirma Syntellix veruntreut haben soll. Diese führt er gemeinsam mit dem Hannoveraner Multimillionär Carsten Maschmeyer, der derzeit als Investor in der Vox-Sendung "Die Höhle des Löwen" zu sehen ist. Maschmeyer reichte Strafanzeige wegen eines Sponsorings von Syntellix beim Fußballklub Real Mallorca gegen seinen Ex-Geschäftspartner ein. Der Verein hatte Claassen gehört und war mit 120.000 Euro von der Firma unterstützt worden.

Nun wehrt sich Claasen gegen die Vorwürfe. Er wirft Maschmeyer und seinen Anwälten falsche Verdächtigung, Verleumdung und andere Delikte vor und haben deshalb ebenfalls bei der Staatsanwaltschaft Hannover Anzeige erstattet, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Der 53-Jährige vermute, dass sich Maschmeyer durch die Vorwürfe die Mehrheit an der gemeinsamen Medizinfirma sichern wolle.

Claassen ist wie Maschmeyer ein bekannter Geschäftsmann und Investor. Seine Millionen verdiente er unter anderem als Chef des Energiekonzerns EnBW.

(rent)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geschäftspartner stellt Strafanzeige gegen Carsten Maschmeyer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.