| 17.07 Uhr

Griechenland-Krise
"Oxi": Anschlag auf SPD-Gebäude in Göttingen

Das ist Jean-Claude Juncker
Das ist Jean-Claude Juncker FOTO: afp, TS/AG
Göttingen. Mit Brandsätzen und Pflastersteinen haben Unbekannte einen Anschlag auf das SPD-Gebäude in Göttingen verübt. An der Wand ließen sie Parolen zurück wie "No Troika", "oxi" (Griechisch: nein), "alle bleiben" und "Solidarität mit der arbeitenden Klasse".

Die Polizei geht von politischen Motiven der Täter aus. Nach Angaben des SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Christoph Lehmann entstand bei dem Angriff in der Nacht zum Dienstag erheblicher Sachschaden, Verletzte gab es nicht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Griechenland-Krise: "Oxi": Anschlag auf SPD-Gebäude in Göttingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.