| 15.50 Uhr

Groß Rosenburg
30-Jähriger stirbt bei SEK-Einsatz durch Schüsse

Magdeburg . Bei einem SEK-Einsatz im Zusammenhang mit einem Familienstreit ist in Sachsen-Anhalt ein Mann erschossen worden.

Es handele sich um einen etwas über 30 Jahre alten Mann, teilte die Staatsanwaltschaft in Magdeburg am Donnerstag mit. Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall in der vorangegangenen Nacht in Groß Rosenburg südöstlich der Landeshauptstadt.

Weitere Details zu dem Einsatz nannten die Ermittler nicht. Der Tote sei zur rechtsmedizinischen Untersuchung nach Magdeburg gebracht worden. Die Ermittlungen habe die dortige Staatsanwaltschaft übernommen.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Groß Rosenburg: 30-Jähriger stirbt bei SEK-Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.