| 19.05 Uhr

Umstritten
Gunther von Hagens plant zentrale Leichen-Annahmestelle in Brandenburg

Umstritten: Gunther von Hagens plant zentrale Leichen-Annahmestelle in Brandenburg
Plastinator Gunther von Hagens tippt sich im Sprengel-Museum Hannover bei einer Diskussion an den Kopf (Foto vom 18.02.0 FOTO: ddp, ddp
Guben (rpo). Gunther von Hagens, exzentrischer Leichenpräparator und Initiator der "Körperwelten", will offenbar in Südbrandenburg eine zentrale "Leichen-Annahmestelle" einrichten. Von Hagens will dort Tote aus ganz Norddeutschland in Empfang nehmen.

Für das so genannte "Körperspenderzentrum" müssten jetzt die Räume eingerichtet und die Mitarbeiter ausgebildet werden, sagte Hagens der "Berliner Zeitung". Der umstrittene Plastinator hatte vor einigen Wochen in dem Ort Guben alte Fabrikgebäude erworben.

Das Zentrum soll laut Hagens in einem Jahr fertig gestellt sein. Heidelberg als Sitz seines Institutes für Plastination werde dann nur noch Süddeutschland abdecken. Nach Angaben von Hagens haben inzwischen 6800 Menschen schriftlich eingewilligt, nach dem Ableben ihre Leichname dem Institut zur Verfügung zu stellen.

(afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umstritten: Gunther von Hagens plant zentrale Leichen-Annahmestelle in Brandenburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.