| 13.15 Uhr

Tierische Sensation
Walross-Baby im Tierpark Hagenbeck geboren

Hamburg: Walross im Tierpark Hagenbeck geboren
Das kleine Walross-Baby fühlt sich bei seiner Mutter am wohlsten. Es wurde am 5. Juni im Tierpark Hagenbeck in Hamburg geboren. FOTO: dpa, hjb
Hamburg. Walross-Kind Thore aus dem Hamburger Tierpark Hagenbeck hat eine kleine Schwester bekommen. Am 5. Juni erblickte sie das Licht der Welt. Die Geburt ist eine tierische Sensation, denn das Junge ist erst das zweite Walross-Baby, das in Deutschland geboren wurde.

Walross-Mutter Polosa (19 Jahre) hat am 5. Juni ein weibliches Walross-Kind zur Welt gebracht. Mutter und Kind gehe es gut, teilte der Zoo mit. Das Baby hat allerdings noch keinen Namen. "Wir gönnen Mutter und Kind derzeit viel Ruhe, halten so viel wie möglich Abstand", sagte Hagenbeck-Sprecherin Eveline Düstersiek auf Anfrage. Wenn sich das kleine Walross weiter so gut entwickele wie bisher, soll es bald den Zoobesuchern vorgestellt werden.

Für den Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist die Geburt des Walross-Babys ein großer Zuchterfolg. Der große Bruder Thore wurde im vergangenen Jahr geboren. Er war der erste Walross-Nachwuchs, der bis dahin in Deutschland auf die Welt gekommen ist.

In der Bilderstrecke sehen Sie Fotos von Walross-Kind Thore, das im vergangenen Sommer in Hamburg geboren wurde.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Walross im Tierpark Hagenbeck geboren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.