| 10.39 Uhr

60.000 Euro Kaution
Rocker-Boss Hanebuth wieder auf freiem Fuß

Hells Angels: Rocker Frank Hanebuth wieder auf freiem Fuß
Rocker-Boss Hanebuth saß in Spanien in Untersuchungshaft. FOTO: dpa, Montserrat T Diez
Hannover. Der ehemalige Rocker-Boss Frank Hanebuth ist aus der spanischen Untersuchungshaft entlassen worden. Das bestätigte sein Anwalt Götz von Fromberg. "Ich habe mit ihm telefoniert. Er ist draußen und will jetzt erstmal zur Ruhe kommen."

Dem Anwalt zufolge will Hanebuth nicht nach Mallorca zurückkehren, wo er bis zu seiner Festnahme 2013 auf einem Anwesen gelebt hatte. Er werde auf dem Festland bleiben, sagte von Fromberg. 

Der 50-Jährige musste eine Kaution von 60.000 Euro hinterlegen. Zudem muss er sich regelmäßig bei einer spanischen Behörde melden und in Spanien bleiben. Die Freilassung geht auf eine Entscheidung des Obersten spanischen Gerichts auf die Beschwerde der Verteidigung hin zurück.

Hanebuth wird die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung, Menschenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Zuhälterei und Geldwäsche zur Last gelegt. Er hatte die Vorwürfe stets bestritten. Wann es zu einer Anklage und einem Prozess kommt, sei noch völlig offen, sagte von Fromberg.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hells Angels: Rocker Frank Hanebuth wieder auf freiem Fuß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.