| 11.31 Uhr

Anschließend Versöhnung
Junge Frau fährt nach Streit ihren Freund um

Berlin (rpo). Eine junge Frau hat am Samstag in Berlin nach einem Streit ihren Freund mit dem Auto umgefahren und dabei verletzt. Offenbar hatte sich das Paar aber schon wieder versöhnt, als Polizeibeamte vor Ort erschienen.

Der Mann und die Frau hatten am Samstag auf einer Straße in Berlin-Steglitz eine Auseinandersetzung. Plötzlich sei die 22-Jährige in ihr Auto gestiegen und losgefahren. Ihr 26 Jahre alter Freund sei hinterher gerannt und habe auf das Auto eingeschlagen. Daraufhin habe die Frau angehalten, zurückgesetzt und den Partner umgefahren, erläuterte ein Polizeisprecher. Dabei sei der Mann am Schienbein verletzt worden.

Ob sich das Paar nach diesem Vorfall wieder vertragen hat, konnte der Sprecher nicht sagen. Allerdings habe sich der Mann bei den Befragungen durch Beamte "unkooperativ" verhalten, was auf eine Versöhnung hindeute.

(afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anschließend Versöhnung: Junge Frau fährt nach Streit ihren Freund um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.