| 07.10 Uhr

Vier Tote
Explosion in Karlsruhe: Obduktion soll Klarheit bringen

Tote nach Verpuffung in Karlsruher Wohnung gefunden
Tote nach Verpuffung in Karlsruher Wohnung gefunden FOTO: dpa, lof
Karlsruhe. Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Kinder. Am Montag sollen die Leichen obduziert werden. Die Polizei vermutet eine Familientragödie.

Rechtsmediziner aus Heidelberg sollen am Montag die vier Leichen untersuchen, die nach einer Explosion in einer Karlsruher Wohnung gefunden worden waren. Die Polizei geht bislang von einem Familiendrama aus. Ob die zwei Erwachsenen und zwei Kinder durch Gewalt starben oder die Detonation in ihrer Wohnung, ist bisher ungeklärt. Zur Identität äußerten sich die Beamten noch nicht.

Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich ins Freie retten, niemand wurde verletzt. Einsatzkräfte fanden in der zerstörten Wohnung später die Leichen.

Wann mit ersten Ergebnissen gerechnet werden kann, ist unbekannt. Auch die Fragen nach dem Warum müssen die Polizisten noch klären. Schulden, Trennungsabsichten des Partners, Sorgerechtsstreitigkeiten - immer wieder töten Eltern ihre Kinder und sich selbst, weil sie keinen anderen Ausweg sehen.

(lsa/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karlsruhe: Vier Tote bei Explosion: Obduktion soll Klarheit bringen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.