| 14.19 Uhr

Kiel
16-Jährige geht mit Messer auf Polizisten los

Kiel. In Kiel ist eine 16-Jährige mit einem Messer auf Bundespolizisten losgegangen. Da die Jugendliche bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof keinen Ausweis dabei gehabt habe und ihre 14-jährige Begleiterin stark alkoholisiert gewesen sei, seien die beiden am Sonntag auf die Wache gebracht worden.

Im Rucksack der 16-Jährigen fanden die Beamten einen Joint, Einbruchswerkzeug und eine "To-do-Liste" - wichtigste Vorhaben: "Bullenauto klauen und schrotten", "in Tankstelle einbrechen" sowie "einbrechen, klauen und Widerstand leisten", wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Bei der Durchsuchung zog die 16-Jährige ein Messer und bedrohte die Beamten - diese überwältigten die Jugendliche. Zusätzlich fanden die Beamten zwei Rasierklingen. Die 16-Jährige wurde ihrem Vater übergeben, die 14-Jährige hatte 2,75 Promille Alkohol im Blut und wurde ins Krankenhaus gebracht.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kiel: 16-Jährige geht mit Messer auf Polizisten los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.