| 09.28 Uhr

694.500 Plätze belegt
Zahl der Kinder in Kitas steigt weiter

Zahl der Kinder in Kitas nach Bundesländern
Zahl der Kinder in Kitas nach Bundesländern FOTO: dpa, Caroline Seidel
Wiesbaden. Die Zahl der Kita-Kinder steigt bundesweit weiter, aber die Zuwachskurve wird flacher: Am 1. März dieses Jahres wurden 694.500 Kleinkinder unter drei Jahren in einer Tageseinrichtung oder bei einer Tagesmutter betreut.

Das waren 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Die höchsten Zuwachsraten hatte mit 12,2 Prozent Nordrhein-Westfalen.

Zwischen März 2013 und März 2014 war die Zahl der außer Haus betreuten Kleinkinder um 10,6 Prozent gestiegen. Seit 1. August 2013 haben Kinder nach dem ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

Im März 2015 gab es bundesweit 54.422 Einrichtungen sowie 44.098 Tagespflegemütter und -väter. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Kindertageseinrichtungen (plus 1,9 Prozent) geringfügig an, während die Zahl der Kindertagespflegepersonen um 1,7 Prozent abnahm.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) erklärte mit Blick auf die aktuellen Zahlen, gute frühkindliche Bildung in der Kita sei zentral für die weitere Entwicklung eines Kindes. "Gemeinsam mit Ländern, Kommunen und Trägern wollen wir den Ausbau voranbringen und die Qualität verbessern", sagte die Ministerin.

Die Fachminister von Bund und Ländern hatten sich im vergangenen Herbst darauf verständigt, Qualitätsstandards für Kinderbetreuungseinrichtungen zu erarbeiten. In diesem Herbst finden dazu weitere Beratungen statt, wie Bundesfamilienministerium ankündigte.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kitas: Zahl der Kinder steigt weiter an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.