| 10.50 Uhr

Oker und Harlingerode
Die drei Leichen aus dem Kreis Goslar sind identifiziert

Landkreis Goslar: Die drei Leichen sind identifiziert
Zwei Leichen wurden in diesem Geschäft entdeckt. FOTO: dpa, kde
Goslar. Nach Angaben der Polizei sind die drei im Landkreis Goslar entdeckten Toten identifiziert. Details zu dem Mann und den beiden Frauen wollte ein Sprecher am Dienstag aber nicht nennen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Braunschweig handelt es sich bei den beiden Toten, die nach einem Brand in einem Haus im Goslarer Ortsteil Oker entdeckt wurden, um zwei 54 und 60 Jahre alte Frauen. Beide seien den bisherigen Ermittlungen zufolge keines natürlichen Todes gestorben, sagte eine Sprecherin der Behörde. Einen Überfall oder einen Einbruch in das Gebäude schließen die Ermittler derzeit allerdings aus. Die beiden weiblichen Leichen sollten obduziert werden, sagte ein Polizeisprecher.

Offen ließen die Ermittler auch, ob es einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen gibt.

Nahe der Abfallentsorgungsanlage bei Harlingerode war schon am Montagmorgen eine männliche Leiche gefunden worden. Ob dieser Tote ebenfalls obduziert wird, war zunächst unklar. Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht. Einzelheiten sollten frühestens im Laufe des Tages mitgeteilt werden.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Landkreis Goslar: Die drei Leichen sind identifiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.