| 16.52 Uhr

Berlin
Lastwagen geht in Flammen auf

Lastwagen in Berlin in Flammen aufgegangen
Der Lkw ging nach dem Unfall in Flammen auf. FOTO: Twitter, MsLittleFinger
Berlin. In Berlin hat ein Lastwagen Feuer gefangen. Das Fahrzeug war zuvor mit einem Motorrad zusammengestoßen. Die Rauchsäule war in weiten Teilen der Stadt zu sehen. Bei Twitter berichten Augenzeugen auch von Explosionen.

Beteiligt war ein mit Treibstoff beladener Lkw und ein Motorrad, sagte eine Sprecherin der Polizei unserer Redaktion. Der Lastwagen habe dabei Feuer gefangen.

Eine schwarze Rauchwolke war weit zu sehen. Der Lkw hatte Holzpaletten geladen, die bei dem Feuer zu der starken Rauchentwicklung führten. Die Frankfurter Allee sei nach dem Unfall in beiden Richtungen gesperrt, sagte die Polizei. Zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Das Motorrad sei mehrere Meter mit dem Lkw mitgeschleift worden. Dadurch sei auf dem Asphalt Funkenschlag entstanden, der das Feuer auslöste, sagte die Feuerwehr der "Berliner Morgenpost". Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus, wurden aber nicht lebensgefährlich verletzt.

 

(csi/rent)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lastwagen in Berlin in Flammen aufgegangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.