| 13.34 Uhr

Lebenserwartung
Mädchen werden mehr als 83 Jahre alt - Jungen 78 Jahre

Lebenserwartung: Mädchen werden über 83 Jahre alt - Jungen 78
Die Füße eines Neugeborenen hängen während des Wiegens bei der Nachuntersuchung durch eine Hebamme aus dem Beutel. FOTO: dpa
Wiesbaden . Die Lebenserwartung für Neugeborene ist weiter angestiegen: Mädchen leben laut Berechnungen des Statistischen Bundesamts durchschnittlich 83 Jahre und zwei Monate. Auch in NRW zeigt sich dieser Trend.

Die Jungen haben eine Lebenserwartung von im Schnitt 78 Jahren und vier Monaten. Damit ist die Lebenserwartung für den Betrachtungszeitraum 2014 bis 2016 um zwei Monate gegenüber der letzten Berechnung für 2013 bis 2015 angestiegen.

Für die Berechnung der Lebenserwartung verwendeten die Statistiker Daten zu Gestorbenen und der Altersverteilung in der Bevölkerung. Demnach hat auch die Lebenserwartung von 65-Jährigen statistisch zugenommen. Männer haben im Schnitt noch 17 Jahre und zehn Monate vor sich, Frauen 21 Lebensjahre. Bei den Männern betrug der Zuwachs zwei, bei den Frauen einen Monat.

Auf Ebene der einzelnen Bundesländer haben Neugeborene in Baden-Württemberg die längste Lebenserwartung. Jungen werden hier im Schnitt 79 Jahre und sechs Monate alt, Mädchen 84 Jahre.

Das sind die Länder mit der höchsten Lebenserwartung FOTO: dpa, Manuel Meyer

Die geringste Lebenserwartung haben Jungen in Sachsen-Anhalt mit 76 Jahren und vier Monaten. Bei Mädchen ist die Lebenserwartung im Saarland mit 82 Jahren und drei Monaten am geringsten.

Menschen in NRW sterben früher

Auch in NRW ist die Lebenserwartung der Menschen weiter gestiegen. Sie liegt für ein neugeborenes Mädchen bei 82 Jahren und 8 Monaten und für einen Jungen bei 78 Jahren, wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte. Damit liegt NRW bei der Lebenserwartung unter den Werten für den Bund. Dennoch werden Menschen älter: Laut aktueller Sterbetafel leben Jungen durchschnittlich einen Monat und 14 Tage länger als in früheren Berechnungen, Mädchen einen Monat und 25 Tage.

Laut Sterbetafel haben Mädchen eine höhere Lebenserwartung als Jungen. Der Unterschied hat in den vergangenen zehn Jahren um 8 Monate abgenommen. Neugeborene Mädchen leben heute durchschnittlich 4 Jahre und 8 Monate länger als neugeborene Jungen, vor zehn Jahren waren es noch 5 Jahre und 4 Monate.

Ältere Menschen haben nach den Angaben viele Risiken bereits überlebt und dürfen sich auf ein längeres Leben einrichten als noch die Generation zuvor. So haben 65-jährige Frauen statistisch noch 20 Jahre und 9 Monate Leben vor sich, gleichaltrige Männer 17 Jahre und 6,5 Monate.

(AFP/KNA)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lebenserwartung: Mädchen werden über 83 Jahre alt - Jungen 78


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.